Fotokunst in Farbe

Red Ceiling

© William Eggleston

Der US-amerikanische Fotograf William Eggleston gilt als Pionier der künstlerischen Farbfotografie. Seine Experimente mit Farbfotos begann er Mitte der 60iger Jahre. Zu dieser Zeit galten Farbfotos  als vulgär und wurden nur in der Werbung eingesetzt. Seine erste Einzelausstellung im New Yorker Museum of Modern Art 1976 wurde zum Desaster. Die New York Times bezeichnete sie als “Die meistgehasste Ausstellung des Jahres” und seine Kritiker und Kollegen sparten ebenfalls nicht mit Spott und Hohn. Heute ist das längst in Vergessenheit geraten und William Eggleston gilt als Fotolegende, der die Farbfotografie kultiviert hat. Mit seinem Blick für das scheinbar Nebensächliche, im amerikanischen Alltag, prägte er ganze Generationen von Fotografen. Überzeugen Sie sich selbst.