Alfred Stieglitz und die Gallery 291

Alfred Stieglitz war einer der größten US-amerikanischen Kunstfotografen des 20. Jahrhunderts. 1905 gründete er zusammen mit Edward Steichen, einem ebenfalls bedeutenden US-amerikanischen Fotografen, die erste private Fotogalerie in den USA – die Gallery 291 (s. Foto links), auf der  Fifth Avenue 291 in New York. In dieser avantgardistischen Kunstgalerie stellte er neben weltberühmten Fotografien auch Gemälde aus, unter anderem von Pablo Picasso, Henri Matisse, Paul Cézanne, sowie Zeichnungen und Skulpturen. Sein großes Ziel war, die Fotografie als eigene Kunstgattung zu etablieren. Hier finden sie die gesamte Geschichte.